Zum Inhalt

Zur Navigation

Therme Bad Bleiberg



Liebe thermentreue Besucher!


Am Sonntag, den 23. Februar 2014 um 20:00 Uhr war es leider soweit:

15 Jahre lang haben wir uns bemüht, einen Investor/Betreiber für unser staatlich anerkanntes Heilbad zu bekommen. Die Hotels und Kureinrichtungen nördlich und südlich der Therme Bad Bleiberg
wurden ausgebaut und modernisiert.

Währenddessen die wir trotz kiloschwerer Verträge mit der Vertragsuntreue unserer Partner mehrere Male auf die Nase fielen. Eine Lösung die nur auf Gemeinde- und Landesmittel aufgebaut war, wurde vom Gemeinde- und Tourismusreferat abgelehnt.

Behördliche Auflagen erschwerten den weiteren Betrieb und waren mit zusätzlichen hohen Aufwendungen verbunden. So kann die Gemeinde vielleicht noch einen betrieblichen Abgang finanzieren, aber eine 5-Millionen-Euro-Investition, ist die Gemeinde Bad Bleiberg nicht in der Lage „allein“ aufzubringen.

Somit ist für die nächsten Jahre in Kärnten die „Therme Bad Bleiberg“ stillgelegt.

Nichtsdestotrotz setzten wir unsere Bemühungen fort und wenn der Wert des Heilwassers von kompetenter Seite erkannt wird, werden sich diese Leute mit mehr Verständnis für dieses so seltene, natürliche Heilvorkommen einsetzen.

Die Zeit dafür scheint noch nicht reif gewesen zu sein.

Allen, die uns durch ihren Besuch und ihr mündliches Zeugnis genutzt und geholfen haben, recht herzlichen Dank!

Der Bürgermeister und die Mitarbeiter der Therme Bad Bleiberg.



TIPP:
Für alle Tagesgeäste, die unser kostbares Heilwasser dennnoch genießen möchte, ist der 2500 qm große SPA-Bereich des benachbarten Falkensteiner Hotels "Bleiberger Hof" eine tolle und empfehlenswerte Alternative.
Hier sind Tagesgäste auch herzlich willkommen!

Infos zum Tages-Angebot des Hotels Falkensteiner "Bleiberger Hof" erhalten Sie hier (pdf)