Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Frühling in Bad Bleiberg

    Bad Bleiberg

spacer image

Das Fröger Pferdchen

"Als Besonderheit des Fröger Gräberfeldes gilt das reiche Spektrum an Bleifiguren, deren Vorkommen in einem unmittelbaren Bezug zum Bleibergbau, wegen des Thallium-Anteiles vermutlich in Bad Bleiberg, wo auch das Bleierz in schmelzbaren Stufen vorkommt, steht.

Die Bleifiguren sind auf etruskisch-italienischen Einfluß zurückzuführen und waren einst auf tönernen Gefäßen aufgesteckt.

Das im Bild unten vorliegende Reiterfigürchen gehört wahrscheinlich zu einem Zug von gleichartigen Reitern, die auf einem Gefäß (Urne) rundum aufgeklebt waren und den Toten symbolisch ins Jenseits begleiten sollten.

Die Reitfiguren sind 5,9 cm lang und 3,5 cm hoch, originell und in gewissen Bereichen auch sehr detailreich ausgebildet. So kann man die Augen, die Ohren des Pferdes sowie den Helm des Reiters gut erkennen."

- Paul Gleirscher- im März 1996 -






Instagram

Tourismusinformation Bad Bleiberg

Bleiberg-Nötsch 149
9530 Bad Bleiberg

Telefon +43 4244 31306

%62%6C%65%69%62%65%72%67%2E%74%6F%75%72%69%73%6D%75%73%40%61%6F%6E%2E%61%74
http://www.bad-bleiberg.at

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten variieren saisonal

Mo: 8:30-12:30
Di: 8:30-12:30
Mi: 8:30-12:30
Do: 8:30-12:30
Fr: 8:30-12:30

Wettervorhersage